Therapeutische Schwerpunkte                  in meiner Naturheilpraxis


Denkt und arbeitet man ganzheitlich mit klassisch naturheilkundlichen Therapieverfahren, hat man als Therapeut immer den Menschen als Ganzes im Blick und nicht nur "einen schmerzhaften Arm" oder die Tatsache, dass jemand "immer erkältet ist", um nur zwei Beispiele zu nennen.

Dies ist auch der Grund, warum es eigentlich kaum Beschwerden gibt, die nicht in meiner Naturheilpraxis behandelt werden können. Im Gegenteil: durch meinen ganzheitlichen Ansatz und die umfassenden Aus-, und Weiterbildungen ist das Spektrum an Therapiemöglichkeiten sehr weit.

Es gibt jedoch erfahrungsgemäß bestimmte Beschwerdebilder, wegen derer die Menschen einen Heilpraktiker häufig aufsuchen: Dies sind vor allem allergische Erkrankungen - sowohl der Atemwege als auch der Haut -  psychische Beschwerden wie depressive Verstimmungen oder ADHS (nicht nur bei Kindern!), Erkrankungen des Verdauungsapparates oder  gynäkologische Erkrankungen. Die Schmerztherapie - und hier vor allem die Therapie von Kopfschmerzen, Neuralgien oder rheumatischen Beschwerden sowie die Therapie von  gut-, und bösartigen Gewebsveränderungen sind weitere Schwerpunkte.