u.hummel, heilpraktikerin hechingen

Therapien über die Reflexzonen


Die Therapie über die Reflexzonen wurde vor allem durch die Fußreflexzonenmassage und die Ohrakupunktur bekannt. An vielen Bereichen des Körpers befinden sich weitere Reflexzonen - gewissermaßen als Spiegel unserer inneren Organe, über die verschiedenste Erkrankungen behandelt werden können.
Durch die Verbindung der Zonen mit Inneren Organen und dem Nervensystem lässt sich die Wirkung der Reflexzonentherapie erklären. Mögliche Behandlungsmethoden am Ohr sind z.B. die Ohrakupunktur oder die Stimulation von Punkten bzw. Zonen mit Farben, Laser oder durch die Injektion mit homöopathischen Arzneimitteln. Darüber hinaus kann mittels einer Schröpfkopftherapie eine Behandlung der Reflexzonen am Rücken erfolgen.

Die Grundlage einer erfolgreichen Behandlung bildet hier das Wissen um die verschiedenen möglichen Ursachen einer Erkrankung. Kein Mensch erkrankt wie der andere.

So lassen sich naturheilkundlich betrachtet die verschiedensten Ursachen beispielsweise für Kopfschmerzen ausmachen: möglicherweise liegen diese in einem hormonellen Ungleichgewicht, einem gestörten Darmmilieu oder einer Leberstörung begründet. Nur wenn diese Hintergründe beachtet und gezielt behandelt werden, ist eine dauerhafte Heilung möglich.