u.hummel, heilpraktikerin hechingen 

entgiften - entschlacken


Die Durchführung einer Entgiftungskur ist aus naturheilkundlicher Sicht für den Organismus von Zeit zu Zeit sehr wichtig. Dies kann eine ideale Möglichkeit sein, zur Gesunderhaltung beizutragen, wie beispielsweise mit einer Frühjahrs-, oder Herbstkur. 

Bei der Therapie von Erkrankungen - v.a. begleitend zur Schmerztherapie oder einer biologischen Krebstherapie finden Entgiftungskuren Anwendung, um den Organismus von angelagerten Schlackenstoffen, Giftstoffen und Stoffwechselenprodukten zu entlasten. 

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Stützung der klassischen Entgiftungsorgane wie bspw. der Leber und der Nieren sowie das Lösen und Ausleiten belasteten Stoffen, die sich bereits eingelagert haben. 

Mit unterschiedlichen diagnostischen Verfahren kann individuell festgestellt werden, ob und an welcher Stelle der Organismus spezielle Unterstützung benötigt, denn dies ist nicht bei jedem Menschen gleich - daher ist mit pauschal durchgeführten Kuren kein vergleichbarer Effekt zu erwarten, der dem einer gezielt angepassten Entgifungskur gleichkommen würde.